Workshop AGB

Haftung

Bei Unfällen während der An- und Abreise haftet der Teilnehmer selbst.

Werden Leihgeräte oder Zubehör zur Verfügung gestellt, haften die Teilnehmer selbst für Schäden.

Für Unfälle während der Veranstaltung gilt folgendes:

Die Teilnahme am Workshop, das Betreten des Geländes, von Gebäuden, oder des Studios erfolgt auf eigene Gefahr.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, den Anweisungen und Verboten zum Betreten von Teilbereichen Folge zu leisten. Bei Unfällen oder Verletzungen wird vom Veranstalter keine Haftung übernommen.

Ausgenommen von diesem Haftungsausschluss sind Schäden

a) aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung vom Veranstalter oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen vom Veranstalter beruhen.

b) die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung vom Veranstalter oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen vom Veranstalter beruhen.

Kursausfall

Sollte ein Kurs zum Beispiel wegen Erkrankung der Kursleitungen, wegen Nichterreichen der erforderlichen Mindestteilnehmerzahl oder aus anderen schwerwiegenden Gründen ausfallen, werden Sie benachrichtigt und bekommen die geleisteten Zahlungen umgehend in voller Höhe zurück.

Rücktritt

Wenn Sie eine Anmeldung stornieren wollen, teilen Sie uns dies in jedem Fall schriftlich oder per Email an info@actiongrafie.de mit. Eine kostenlose Stornierung ist nur bis 14 Tage vor Kursbeginn möglich. Maßgebend ist das Eingangsdatum der Stornierung beim Veranstalter. Bereits bezahlte Anmeldegebühren werden dann zurückerstattet.

Nach Ablauf dieser Frist besteht bei Rücktritt grundsätzlich die Pflicht zur Zahlung des vollen Entgeltes. Nichterscheinen zu einer von Ihnen gebuchten Veranstaltung gilt nicht als Rücktritt. Eine Entgelterstattung kann jedoch nur insoweit erfolgen, als der Veranstalter nicht bereits Verpflichtungen aufgrund der Anmeldung eingegangen ist.

Sollten Sie an der Teilnahme an einem Workshop verhindert sein, kann das Recht zur Teilnahme auf eine andere Person übertragen werden. In diesem Fall bitten wir jedoch um eine Benachrichtigung.

Ein etwaiges gesetzliches Widerrufsrecht (z. B. bei Fernabsatzgeschäften) bleibt unberührt.

Bildrechte / Ausschluss kommerzieller Nutzung

Grundsätzlich ist eine gewerbliche oder kommerzielle Nutzung der im Rahmen unserer Veranstaltungen entstandenen Bilder nicht gestattet. Fotos mit Modell dürfen ebenfalls nur zu privaten Zwecken verwendet werden. Eine weitergehende Nutzung ist mit dem Workshopleiter und dem Modell verbindlich schriftlich zu vereinbaren und ein Model-Release einzuholen. Sollten bei bestimmten Veranstaltungen andere Bedingungen gelten werden Sie gesondert darauf hingewiesen

Sie dürfen die entstandenen Bilder zeigen und auch veröffentlichen (z.B. eigene Webseite, Social Networks, Blogs).

Nicht erlaubt sind kommerzielle Nutzungen, sowie Nutzung für Wettbewerbe und Presse.

Kommerziell sind alle Nutzungen durch die finanzielle Mittel erwirtschaftet werden (zum Beispiel Verkauf digitaler Kopien, Printbilder, Poster, Postkarten, Bücher) hierunter fallen auch Nutzungen die wirtschaftliche Vorgänge erleichtern (z.B. Auftragsarbeiten, Werbung, Presse & Medien, verkaufsfördernde Darstellungen wie Flyer oder Plakate).

Während des Workshops entstandene Bilder der Teilnehmer dürfen im Rahmen unserer Werbung zB. auf Facebook oder in unserem Blog veröffentlicht werden.

Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer diese Bedingungen.

Veranstalter der Workshops und Seminare ist:

Actiongrafie
Petra Selbertinger
Antdorferstraße 5
82377 Penzberg